DLK 23/12

Die Hauptaufgabe der DLK 23/12 ist das Retten von Personen aus großen Höhen. Weitere Einsatzmöglichkeiten sind die Brandbekämpfung oder die technische Hilfeleistung. Entegen der früher oft verbreiteten DL ist eine DLK immer mit einem Rettungskorb ausgestattet, der je nach Tragkraft eine unterschiedliche Personenanzahl aufnehmen kann. Damit entfällt für die zu Rettenden der Abstieg über den Leiterpark. Und auch gehbehinderte Personen, bzw. Verletzte können über den Korb sicher zum Boden gebracht werden. Zur erweiterten Ausstattung gehören auf der Drehleiter eine Schleifkorbtrage, Überdrucklüfter, Absturzsicherung und Rollgliss.

Technische Daten

Funkrufname Florian Bietigheim-Bissingen 1-33
Kennzeichen LB - 2557
Hersteller Mercedes-Benz
Typ 1524
Antriebsart Straße
Aufbau Metz
Baujahr 1994
Motor 15,0 Liter, Diesel
Leistung 177 kW (250 PS)
Zul. Gesamtgewicht 14400 kg
Besatzung 1/2