GW-L2

Der Gerätewagen Logistik ist das jüngste Großfahrzeug der Abteilung Bissingen. Der Vorgänger war ein SW 2000 aus dem Jahre 1979.

Der GW-L besteht aus einem Mannschaftsraum, in dem eine Staffel platzt findet, einem Geräteraum und einer Ladefläche mit Plane und Spriegel. Zudem verfügt der GW-L über eine Ladebordwand.

In dem Geräteraum sind unter anderem eine TS 8/8, ein Stromerzeuger, verschiedene Wasserführende Armaturen, Scheinwerfer, eine Kettensäge mit Zubehör und verschiedene Handwerkzeuge untergebracht.

Auf der Ladefläche sind 2000 Meter B-Schlauch in vier Rollwägen verlastet. Die Schläuche können auch während der Fahrt verlegt werden. Desweiteren ist auf der Ladefläche noch ein Rollwagen zur Wasserentnahme aus offenen Gewässern untergebracht. Auf diesem Wagen befindet sich eine weitere TS 8/8, Saugschläuche, Standrohr und weiteres Zubehör zur Wasserentnahme.

Zur weiteren Beladung gehören noch ein Rollwagen "Schaum" und ein Rollwagen "Tunnel". Diese sind jedoch nicht ständig auf dem Fahrzeug verlastet. Auf dem Rollwagen "Schaum" werden 240 Liter Schaummittel, zwei Schaumrohre und Zumischer mitgeführt. Der Rollwagen "Tunnel" ist extra für Einsätze in Tunneln oder weitläufigen Fabrikhallen konzipiert. So können die mitgeführten Schläuche während der Fahrt verlegt werden. Desweiteren wird eine Krankentrage mitgeführt, die auch auf dem Wagen befestigt werden kann, sodass sie nicht getragen werden muß.

Eine weitere Besonderheit des GW-L ist der fest eingebaute Stromerzeuger und der pneumatische Lichtmast.

Technische Daten

Funkrufname Florian Bietigheim-Bissingen 2-74
Kennzeichen LB - BB 2502
Hersteller Mercedes - Benz
Typ Atego
Antriebsart Allrad
Aufbau Hensel
Baujahr 2007
Motor 6,4 Liter, Diesel
Leistung 205 kW (280 PS)
Zul. Gesamtgewicht 13000 kg
Besatzung 1/5