Shisha-Bar brennt nach vermutlicher Brandstiftung komplett aus - Rauchmelder weckt Bewohner

B3 - Brand in Gebäude

Detailbild
Detailbild
Detailbild

Am frühen Pferdemarkt-Sonntagmorgen wurde die Abteilung Bietigheim zu einem Gebäudebrand in den Weidenweg alarmiert. Dort brannte in einem Kellergeschoss die dort befindliche Shisha-Bar in voller Ausdehnung.

Die Einsatzkräfte nahmen umgehend ein massiven Innenangriff vor um ein Ausbreiten des Feuers auf andere Gebäudeteile zu verhindern. Der Einsatzleiter forderte weitere Löschfahrzeuge der Abteilung Bissingen an. Im Einsatzverlauf kam auch ein Löschfahrzeug der Feuerwehr Sachsenheim im Rahmen der Überlandhilfe zum Einsatz.

Polizeibericht:

Heute Morgen kam es gegen 05.10 Uhr in einem Wohn- und Geschäftshaus im Weidenweg zu einem Brand. An einem Treppenabgang im rückwärtigen Bereich des Gebäudes war eine Türe in Brand geraten. Über einen Nebenraum breitete sich der Brand bis zu einer im Gebäude befindlichen Gaststätte aus. Personen kamen nicht zu Schaden. Sämtliche im Gebäude anwesenden Personen wurden durch Rauchmelder auf den Brand aufmerksam und konnten das Gebäude verlassen. Der Schaden wurde auf etwa 100.000 Euro geschätzt. Die Bewohner konnten nach Abschluss der Löscharbeiten in ihre Wohnungen zurückkehren. Am Brandort selbst wurden mehrere Behältnisse mit mutmaßlichen Brandbeschleunigern aufgefunden. Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden. Die Feuerwehren Bietigheim, Bissingen und Sachsenheim waren mit insgesamt 11 Fahrzeugen und 52 Mann, der Rettungsdienst mit zwei Fahrzeugen im Einsatz.

Bericht News711 mit Bildern