Brennendes Sofa

B3 - Feuer/Rauch Einfamilienhaus

Detailbild

 

Am späten Abend wurde die Feuerwehr Bietigheim-Bissingen im Rahmen der Überlandhilfe nach Ingersheim alarmiert. In einem Wohnobjekt in der in Andreas-Kieser-Straße bemerkte ein Anwohner Qualm. Die Feuerwehr Ingersheim ging unter Atemschutz ins Gebäude und löschte die brennenden Gegenstände, verbrachte diese ins Freie und belüftete das Gebäude. Da die Abteilung Bietigheim an der Einsatzstelle nicht benötigt wurde, konnten sämtliche Fahrzeuge kurzfristig wieder aus dem Einsatz entlassen werden. 

Polizeibericht

Ingersheim: Brand in Wohnung 

Nicht gelöschte Kerzen sind möglicherweise die Ursache eines Schwelbrandes, der am Sonntag im Verlauf des Nachmittags in einer Wohnung in der Andreas-Kieser-Straße in Großingersheim entwickelt hat. Den polizeilichen Ermittlungen zufolge könnte von einem Tisch abtropfendes Material einen Schwelbrand auf dem Teppich und zum anschließenden Brand eines Sofas geführt haben, der zwar von selbst erlosch, aber zu einer massiven Rauchentwicklung führte. Ein Anwohner bemerkte den Qualm gegen 22:45 Uhr und alarmierte die Feuerwehr. 35 Einsatzkräfte aus Ingersheim und Bietigheim rückten zum Brandort aus. Personen kamen nicht zu Schaden. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 80.000 Euro geschätzt.