Brennendes Ladegerät in Keller

B3 - Rauchentwicklung in Gebäude

Detailbild

Am Ostersonntag wurde die Feuerwehr in die Hindenburgstraße alarmiert. Dort wurde im Keller eines Einfamilienhauses eine Rauchentwicklung gemeldet. Der vorgehende Angrifftrupp unter Atemschutz konnte im leicht verrauchten Keller ein verschmortes Ladegerät ausfindig machen und ins Freie verbringen. Dank dem beherzten Eingreifen von aufmerksamen Nachbarn konnte Schlimmeres verhindert werden, sie hatten schon erste Löschmaßnahmen im Keller eingeleitet. Abschließend wurden die Räumlichkeiten von der Feuerwehr belüftet.