Igel durch Feuerwehr gerettet

H1 - Tierrettung

Detailbild

Zu einer etwas ungewöhnlicheren Tierrettung wurde die Feuerwehr in das Wohngebiet Sand gerufen. Dort waren in einem Garten Bohrungen für Fundamente angelegt worden. Wahrscheinlich über Nacht stürzte ein unaufmerksamer Igel in das ungesicherte Loch. Die Einsatzkräfte retteten den stacheligen Gefährten aus dem circa 50 cm tiefen Loch. Augenscheinlich unverletzt verließ er die Einsatzstelle.