Hundewelpe unter Baumstämmen eingeklemmt.

H1 - Tierrettung

Detailbild
Detailbild
Detailbild

Auch Fellnasen werden von der Feuerwehr gerettet. Diese Erfahrung musste ein Hundewelpe in der Bissinger Schillerstraße machen, als er sich auf seiner Entdeckertour zu weit in einen Spalt unter einem großen Holzhaufen wagte. Rein ging es noch ganz gut, doch leider blieb er mitten unter den großen Stämmen stecken und winselte laut. Da die Stämme relativ schwer waren, wurden diese einzeln von der Feuerwehr mit dem Kran des WLF und von Hand abgetragen und gegen Nachrutschen gesichert. Der zu Beginn einsetzende Regen machte den Einsatz nicht leichter, da das Holz extrem rutschig wurde. Dennoch konnte sich die Feuerwehr sicher zu dem Welpen vorarbeiten, diesen befreien und unverletzt seiner glücklichen Besitzerin wieder übergeben.

Hundle gut, alles gut.

ELW 2/11   HLF 2/46   RW2 2/52    WLF-K 2/65