Jahreshauptübung

Detailbild
Detailbild
Detailbild
Detailbild
Detailbild
Detailbild
Detailbild
Detailbild
Detailbild
Detailbild
Detailbild
Detailbild
Detailbild
Detailbild
Detailbild
Detailbild
Detailbild

Die Feuerwehr Bietigheim-Bissingen absolvierte am Freitag, den 10. Mai, bei der Gesamtschule im Sand, ihre jährliche Hauptübung.

Die Sachlage sah wie folgt aus: Unbekannte Rauchentwicklung, sowie das Auslaufen eines Gefahrstoffes. Das erfordert ein erhebliches Aufgebot an Einsatzkräften. Aus diesem Grund war nicht nur die Feuerwehr Bietigheim-Bissingen mit beiden Abteilungen vor Ort, sondern man erhielt Unterstützung von den Kameraden aus Ingersheim mit einem weiteren Löschfahrzeug.                                                                                      

Die unverzichtbare jährliche Hauptübung der Feuerwehr bedarf einer genauen und guten Planung. Es müssen verschiedene Abläufe und Vorgehensweisen eingeübt werden. So wurden viele typische Verläufe der Feuerwehr in das Einsatzspektrum mit aufgenommen. Als Beispiel wären hier zu nennen: Rettung über die 3-teilige Schiebeleiter, die 4-teilige Steckleiter, Rettung von Personen über die besagten Leitern, das Tragen von einem Chemieschutzanzug sowie das Koordinieren der Einstzkräfte durch die Führungsgruppe.