Eine für alle - 2

Weiterer Drehtag in Ludwigsburg

Mitglieder der Abteilung Bietigheim wirkten bei einem weiteren Drehtag der ARD Serie "Eine für alle" mit. Den "Tag der Arbeit" am 1. Mai 2009 nahmen 11 Aktive Kameraden wörtlich und verbrachten ca. 11 Stunden am Set der Fernsehserie.

Wie schon beim letzten Termin wurden als erstes die Fahrzeuge vorbereitet. Die erste Einstellung zeigte die Ankunft der Fahrzeuge auf dem Firmengelände. Nun folgten die Szenen eines Feuerwehreinsatzes in der fiktiven Firma. Einige Szenen mussten mehrmals wiederholt werden bis alles zur Zufriedenheit der Verantwortlichen im Kasten war. Nach der Mittagspause, in der wir uns an einem sehr leckeren Buffet stärkten, ging es weiter mit den Dreharbeiten. Die Schauspieler holten sich immer wieder einige Tipps von uns, um die Szenen Feuerwehrtechnisch richtig auszuführen. Ein paar Kompromisse mussten aber eingegangen werden, da die Zeit bei so einem Projekt einfach knapp bemessen ist. Es war beeindruckend wie viele Personen bei so einer Serie an einem Set mitwirken. Ton, Maske, Kostüm, Requisite und noch viele weitere arbeiteten den ganzen Tag unermüdlich an den einzelnen Szenen.

Zurück auf der Wache in Bietigheim wurde die Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge wieder hergestellt, und wir konnten nach einem anstrengenden "Tag der Arbeit" den Feierabend genießen.