LF 20

Löschgruppenfahrzeug

Das Lösch­grup­pen­fahr­zeug LF20 ist haupt­säch­lich zur Brand­be­kämp­fung und einfachen technischen Hilfeleistung aus­ge­legt.


Das Fahr­zeug ver­fügt über ei­nen Was­ser­tank mit 2000 Li­ter In­halt. Die heck­sei­tig ein­ge­bau­te Pum­pe leis­tet 3000 Li­ter in der Mi­nu­te bei 10 bar. Der Schaum­mit­tel­tank fasst 120 Li­ter.


Zu­dem können auf die­sem Fahr­zeug mehrere Rollwägen, unter anderem mit einer Trag­krafts­prit­ze TS 8/​8, mit­ge­führt werden. Da­bei han­delt es sich um eine trag­ba­re Pum­pe , die 800 Li­ter För­der­leis­tung bei 8 bar Druck er­bringt.

 

Das Lösch­fahr­zeug wird mit neun Personen be­setzt. Wärend der Fahrt können sich alle Einsatzkräfte bis auf den Maschinisten mit Atem­schutz aus­rüs­ten.

Zur wei­te­ren Be­la­dung ge­hö­ren ne­ben ei­ner Steck und Schieblei­ter auch ein Strom­er­zeu­ger, Schein­wer­fer, ein Was­ser­wer­fer und na­tür­lich Schläu­che und Strahl­roh­re.

Technische Daten

Funkrufname Florian Bietigheim-Bissingen 2-44-2
Kennzeichen LB - BB 4402
Hersteller Mercedes Benz
Typ Atego 1630 F
Antriebsart Automatik
Aufbau Schlingmann
Baujahr 2020
Motor 7,7 Liter, Diesel
Leistung 220 kW (300 PS)
Zul. Gesamtgewicht 16000 kg
Wassertankinhalt 2000 Liter
Pumpenleistung 3000 Liter/min
Besatzung 1/8